Blog

 

5. Schwyzer Kulturwochende  –  20. bis 22. April

 

Noch nie gab es ein Wochenende, an welchem der Bevölkerung kantonal unter einem Namen 160 verschiedenste kulturelle Anlässe angeboten wurden. Die Viel-falt der Veranstaltungen ist bester Beweis dafür, wie umfassend und abwechslungsreich das Kulturschaffen in den Schwyzer Gemeinden ist und so den ganzen Kanton bewegt.

An diesem Wochenende öffne auch ich die Türe und präsentiere meine besten Bilder. Zudem können Sie einen Moment der Ruhe erleben während der Multimedia-Show mit wundervoller Musik von Back to Earth.

Hier erfahren Sie mehr:

http://www.kultur-wochenende.ch/

Beeindruckende kulturelle Vielfalt im Kanton sichtbar machen

Mit dieser beeindruckenden Anzahl Veranstaltungen wird dem Ziel des Wochen-endes, Kultur in jeder Gemeinde sichtbar zu machen, Rechnung getragen. Zudem soll ein attraktives Programm für die Schwyzer Bevölkerung geschaffen, die Öf-fentlichkeit für die Kultur sensibilisiert und das vielfältige kulturelle Leben des Kantons präsentiert werden.

Kleinste Gemeinde mit grossem Programm

Zum ersten Mal am Schwyzer Kulturwochenende mit dabei ist Riemenstalden, die bevölkerungsmässig kleinste Gemeinde im Kanton. Mit drei Veranstaltungen, die speziell für das Kulturwochenende organisiert wurden. «Flückiger’s Alpenordsite» mit dem Symphonie-Orchester um Markus Flückiger, «Dr Eigeler» mit Musik, Geschichten und Erzählungen rund um Rees Gwerder und eine hl. Messe im ausserordentlichem Ritus mit Choralscola. Dies ist nur ein bemerkenswertes Beispiel von vielen, was im Kanton Schwyz auf Gemeindestufe an kulturellen Aktivitäten immer wieder geschaffen wird.

Viele Angebote für Kinder und Jugendliche

Für die Organisatoren besonders erfreulich sind auch die Anzahl Veranstaltungen speziell für oder von Kindern und Jugendlichen. Seien es Musikschultage, der Auftritt des «Kinderjodelchörlis», die spezielle Orgelführung für Familien, der Einblick in die Futterküche des Tierparks Goldau, begleitetes Malen, Workshops wie z.B. Comics zeichnen, um die eigenen künstlerischen Talente zu entdecken. All diese Veranstaltungen tragen dazu bei, dass sowohl beim musikalischen als auch beim künstlerischen Nachwuchs das Interesse für Kultur geweckt wird.

Über 70 Kunstschaffende zeigen ihre Ateliers oder ihre Werke

Ein grosses Highlight sind die vielen offenen Ateliers und Ausstellungen von über 70 Schwyzer Künstlerinnen und Künstlern, welche einen spannenden Einblick in ihren Alltag ermöglichen. Während diesen Tagen können Interessierte die Werk- und Wirkungsstätten besuchen und für einmal ganz nahe miterleben, wo die krea-tiven Arbeitsprozesse ablaufen. Erstmalig am Schwyzer Kulturwochenende wer-den in einer Sonderausstellung die Ankäufe des vergangenen Jahres für die kan-tonale Kunstsammlung gezeigt.

Kultur Bus

Ebenfalls werden wieder die beliebten Reisen durch den Kanton mit dem Bus an-geboten. Diese Kulturreisen sollen «Grenzen» zwischen dem inneren und äusse-ren Kantonsteil definitiv überwinden. Vorgesehen sind zwei begleitete Touren ab Pfäffikon mit Einstiegsmöglichkeiten in Einsiedeln, Biberbrugg oder Schwyz. Die Reisenden besuchen während eines Tages verschiedene Künstlerateliers und Ausstellungen des Kulturwochenendes.

Ein Projekt von SchwyzKulturPlus

Organisiert werden die Anlässe von lokalen Veranstaltern. Das eigens formierte Organisationskomitee unter der Verantwortung von SchwyzKulturPlus über-nimmt wiederum die kantonale Gesamtvermarktung und trägt das Kulturwochen-ende unter einem einheitlichen Erscheinungsbild nach aussen.